Vorverkauf, Eröffnungswochenende und der MABER-Index

Eröffnung

Der Vorverkauf

Der Vorverkauf legt die Basis für deinen erfolgreichen Start und die wirtschaftliche Entwickelung. Der Vorverkauf und das Eröffnungswochenende sind entscheidend für die Anlaufphase und brauchen deshalb deine ganze Aufmerksamkeit.

Plane das Marketing und deine Angebote für die Pre-Opening Phase. Organisiere die Mitarbeiter für den Vorverkauf und kümmere dich um das Setting für die Verkaufsgespräche. Wenn die Baustelle nicht betreten werden kann, dann brauchst du eine Möglichkeit den Interessenten in Ruhe zu beraten. Das kann ein Verkaufscontainer sein oder auch ein Wohnmobil. Vielleicht besteht die Chance in der Nähe Räumlichkeiten anzumieten, in denen du und dein Team die Beratungen durchführen können.

Wann sollte der Vorverkauf starten? Vier bis acht Wochen vor der Eröffnung. Das heißt, spätestens sechs bis zehn Wochen vor der Eröffnung sind alle Vorbereitungen abgeschlossen. Sprich, Mitarbeiter sind eingestellt und geschult. Die Angebote für den Vorverkauf sind definiert und die Vertragsvorlagen erstellt. Das Marketing ist geplant und die Marketingaktionen mit allen Beteiligten besprochen und terminiert. Die Werbemittel sind entworfen, in Druck gegeben und die Homepage ist online.

Das Eröffnungswochenende

Eröffnung ist Dienstag, der 1.August! Ja, wirklich? Dienstag, der 1.August, ist sicherlich der denkbar schlechteste Eröffnungstermin nach Mittwoch, dem 25. Dezember.

Wenn möglich, lege dein Eröffnungswochenende auf das sechste Wochenende nach dem Ende der Sommerferien in deinem Bundesland.

Vorausgesetzt, an dem Wochenende ist keine Bundes- oder Landtagswahl, Volksfest oder irgendein anderes Event, welches die Aufmerksamkeit deiner potenziellen Mitglieder auf sich sieht. Das ist dein Wochenende und die ganze Stadt spricht davon!

Alle anderen Termine sind die zweitbeste Wahl. Achte darauf, dass keine Ferien sind, keine Wochenenden mit Brückentagen, Fasching, Ostern, Pfingsten oder Muttertag, meide den Dezember und die Zeit von Mai bis August, März und April sind schon grenzwertig.

 

Der BEZ und MABER-Index

Was ist das denn? BEZ und MABER-Index noch nie gehört! Macht nichts. Der BEZ-Index ist der „Beste-Eröffnungs-Zeitpunkt“-Index. Der MABER-Index ist der „Mitgliedschafts-Abschluß-BEReitschafts“-Index.

MABER_INDEX
MABER_INDEX

Der MABER-Index sagt aus, wie hoch die Bereitschaft ist, eine Mitgliedschaft zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr abzuschließen. Die Spanne geht theoretisch von 0 bis 100. Die zweite und dritte Kalenderwoche im Januar liegt bei 100, weil dort die Bereitschaft eine Mitgliedschaft abzuschließen am höchsten ist. In den Sommerferien, und wenn parallel noch ein Großereignis wie eine Fußball WM stattfindet, liegt der Index bei 10. Den Indexwert null gibt es nur theoretisch, weil es zu jedem Zeitpunkt Interessenten gibt, die eine Mitgliedschaft abschließen wollen.

Der BEZ-Index baut auf dem MABER-Index auf. Der beste Zeitpunkt ein Studio zu eröffnen ist, wenn der MABER-Index aktuell und in den folgenden zwölf Wochen hoch ist.

Ein Beispiel: Sechs Wochen nach den Sommerferien, Ende September Anfang Oktober, ist der MABER-Index und auch in den kommenden zwölf Wochen sehr hoch. Das heißt, wenn du dein Studio Ende September/Anfang Oktober eröffnest, triffst du auch in den nächsten zwölf Wochen noch auf eine hohe Bereitschaft einen Vertrag abzuschließen und der BEZ-Index ist entsprechend hoch.

In der vierten Januar-Woche ist der MABER-Index ähnlich hoch wie Ende September/Anfang Oktober. Jedoch geht der MABER-Index in den kommenden zwölf Wochen stark zurück. Das heißt, dass in den zwölf Wochen nach deiner Eröffnung, die Bereitschaft der Bevölkerung geringer ist, eine Mitgliedschaft abzuschließen. Deshalb ist der BEZ-Index Anfang des Jahres kleiner als Ende September oder Anfang Oktober.

Falls du die Wahl hast, lege deinen Eröffnungstermin Ende September, Anfang Oktober und nicht in die Zeit zwischen Mai und Ende August.

Dein Verkaufsteam

Was machst du an dem Eröffnungs-Wochenende? Mitgliedschaften verkaufen!

Und dafür brauchst du Verkäufer. Organisiere dir aus anderen Studios die besten Verkäufer. Schule deine Verkäufer und motiviere sie mit einer attraktiven Erfolgsprovision für jeden abgeschlossenen Vertrag. Sorge dafür, dass mehr als ausreichend Interessenten an den beiden Eröffnungstagen kommen und belohne deine Verkäufer für jeden Abschluss.

Wenn du 100 Mitgliedschaften an dem Wochenende schreiben willst, brauchst du vier Verkäufer. Für 400 Mitgliedschaften brauchst du acht Verkäufer.

Gestalte ein kleines Rahmenprogramm, sorge dafür, dass die Kinder bespaßt werden, während die Eltern sich für die Mitgliedschaft in deinem Studio entscheiden.

Checkliste Projektplaner Gründung

Lade dir die Checklisten unter

herunter und plane, strukturiere und terminiere alle erforderlichen Maßnahmen.

Projektplan

Wie geht’s weiter?

Das Eröffnungswochenende liegt jetzt hinter dir. Herzlichen Glückwunsch! Das ist eine klasse Leistung. Du und dein Team haben es geschafft. Ihr könnt sehr stolz auf euch sein!

Jetzt kurz durchschnaufen und weiter geht’s!

Am Montag nach dem Eröffnungswochenende geht der Betrieb los. Die ersten Mitglieder kommen zum Einweisungstraining, die ein oder andere Ecke im Studio muss der Handwerker noch nacharbeiten, die Abläufe und die Organisation müssen sich einspielen und alltägliche Probleme gelöst werden.

In den kommenden Wochen wird sich alles einspielen. Bei den Mitarbeitern wird sich herausstellen, wer deinem Unternehmen guttut und wer nicht. Halte nicht zu lange an Mitarbeitern fest, die nicht wollen. Es ist normal, dass du im ersten halben Jahr eine höhere Mitarbeiterfluktuation hast.

Viele Fragen und neue Herausforderungen werden auf dich zukommen. Die gute Nachricht, auch nach der Gründung gibt es für dich Unterstützung. Mit dem Förderprogramm Gründercoaching werden junge Unternehmer, in den ersten zwei Jahren nach ihrer Gründung gefördert. Von staatlicher Seite wird die Beratung mit Zuschüssen bis zu 80 % gefördert. Wenn du Unterstützung brauchst, dann schreib mir eine Mail kroshoff@in-come.de oder ruf mich unter 02362 – 703 1180 an und wir schauen, ob wir dich unterstützen können.

Die nächsten Meilensteine sind das Erreichen des Break-Even-Punktes, dein Unternehmen am Markt als feste Größe zu etablieren, dein Markenimage aufzubauen und jeden Tag ein kleines bisschen besser zu werden.

Wenn du bis hier hin alle deine Schritte planvoll und strategisch angegangen bist, dann führe das auch in Zukunft fort. Plane deine Unternehmensstrategie, lege Quartals- und Jahresziele fest, beobachte den Markt, tausche dich mit anderen Betreibern aus und bilde dich und dein Team regelmäßig fort.

Und denke daran: »Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche die scheitern.« Henry Ford

In diesem Sinne, wünsche ich dir gutes Gelingen und von Herzen viel Erfolg.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING